A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     X     Y     Z

Drucken

Begriff Definition

Quadrat

Be-Quadrat: , Wiederherstellungszeichen, also das Zeichen, welches eine vorhergegangene Erhöhung oder Erniedrigung eines Tones aufhebt.

Quadrille

Ein französischer Tanz, besonders populär im 19. Jh.

Quadrupelfuge

Fuge mit vier verschiedenen Themen (in Bach's Kunst der Fuge)

Quarta toni

Die vierte Stufe eines Grundtons, in welchem sich die Modulation befindet. Anjetzt bedient man sich statt des Ausdruckes quarta toni gewöhnlicher des Wortes Unterdominante.

Quartdezime

Als Quartdezime bezeichnet man in der Musik ein Intervall, das sich aus Oktave und Septime zusammensetzt und damit 14 Tonstufen einer diatonischen, heptatonischen Tonleiter umspannt.

Quarte

Intervall - Abstand von drei Tönen.

Quartenzirkel

Ist die als Kreis dargestellte Entwicklung unseres Tonsystems durch Wiederholung des Verhältnisses 3:4, also in einer Reihe von Quarten - die Umkehrung des Quintenzirkels.

Quartett

Eine Komposition für vier Interpreten.

Quartole

Vier Noten im Wert von drei derselben Gattung.

Quartsextakkord

Die 2. Umkehrung des Dreiklangs, die Quint liegt dabei im Bass (vom C-dur Dreiklang G C E)

quasi

(italienisch) wie

Querflöte

Holzblasinstrument, flauto traverso.

Quickstep

Ein moderner Tanz.

quietissimo

(italienisch) sehr ruhig, sehr still

quieto

(italienisch) ruhig, still

Quinta toni

(italienisch) oder modi, die fünfte Stufe der Tonart, die Oberdominant.

Quinte

Intervall - Abstand von vier Tönen.

Quintdezime

Der fünfzehnte Ton einer durch zwei Oktaven geführten Tonleiter - die Doppeloktave.

Quintenzirkel

Eine Kette von Quinten, die wieder zum Ausganspunkt zurückführt (C-G-D-A-E-H-Fis-Cis=Des-As-Es-B-F-C). Zirkel deshalb, weil sie normalerweise in Kreisform angeordnet werden.

Quintett

Eine Komposition für fünf Musiker.

Quintole

Eine Gruppe von fünf Noten im Wert von drei oder vier derselben Gattung.

Quintparallelen

Aufeinanderfolgende Quinten (C+G, D+A, E+H), die in der klassischen Musiktheorie nicht erlaubt sind.

Quintviola

1.Eine Art der Viole (siehe Quinte)
2.In der Orgel eine Hilfsstimme (Quintstimme) mit Gambenmensur (Viola).

Quodlibet

(lateinisch) "wie es beliebt"; ein Stück mit populären Melodien.

[nach oben]