A     B     C     D     E     F     G     H         J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W   X    Z

Drucken


Tabulatur - Notenschrift für Instrumantalmusik

tacet - (lateinisch) schweigt, Anweisung für einen Musiker, dass seine Stimme in diesem Teil oder Satz der Komposition
nicht zu spielen braucht

Takt - Metrische Einteilung der Musik. Er wird durch Striche im Notentext markiert (Taktstriche)

Taktstrich - siehe Takt

Tango - argentinischer Volkstanz im langsamen, rhythmisch synkopierten 2/4 Takt

tanto - (italienisch) sehr, viel

tarantella - (italienisch) ein schneller italienischer Tanz im 6/8 Takt

tardo - (italienisch) langsam

tedesco - (italienisch) deutsch; alla tedesca: auf deutsche Art

tempo - (italienisch) Zeit, Zeitmaß

Tempus perfectum - in der mittelalterlichen Musik: der Dreiertakt

ten. - Abk. für Tenor oder tenuto

tenendo - (italienisch) verhalten

teneramente - (italienisch) zärtlich

Tenor - hohe Männerstimme

Tenorschlüssel - der C-Schlüssel auf der vierten Linie von unten

tenuto - (italienisch) gehaltene Note, die durch einen Strich über der Note symbolisiert wird

Terz - Intervall, 3. Stufe einer diatonischen Tonleiter

Terzett - Musikstück für 3 Ausführende (Sänger)

Terzquartakkord - Umkehrung eines Septakkordes

Tetrachord - (griechisch) eine Folge von 4 Tönen

Thema - eine Gruppe von Noten, die ein Beziehungsgeflecht ergeben, das die Hauptidee einer Komposition enthält

Timbre - (französisch) Klangfarbe, die charakteristischen Klangqualitäten eines Instrumentes oder einer Stimme

Toccata - (italienisch) geschlagen; ein Stück für Klavier oder Orgel, das schnelle Notenwechsel enthält

tonal - Musikstück, dessen Harmonik bzw. Melodik auf einen Grundton bezogen werden kann

Tonart - bezeichnet das tonale Zentrum eines Stückes. Im Rahmen der auf dieser Tonart aufgebauten Akkorde bewegt
sich der Hauptteil des Stückes

Tonika - die erste Stufe (I) einer Tonleiter und deren Dreiklang

Tonleiter - auch Skala, die stufenweise (geordnete) Folge von Tönen

tosto - (italienisch) schnell

tranquillo - (italienisch) ruhig

transponieren - in eine andere Tonart umsetzen

transponierende Instrumente - Instrumente, die anders notiert sind, als sie erklingen

Transposition - die Notation oder das Spiel von Musik in einer anderen als ursprünglich vorgesehenen Tonart

Transskription - Umschreibung eines Stückes für ein anderse Instrument als ursprünglich vorgesehen

tre corde - (italienisch) Anweisung für den Pianisten das linke Pedal loszulassen

tremblement - (französisch) Triller

tremolando - (italienisch) zitternd

tremolo - (italienisch) Zittern; rasche wiederholte Aufeinanderfolge von einem oder zwei Tönen

Triller - eine Verzierung, bestehend aus der Hauptnote und der oberen Nebennote, die in schneller Folge abwechseln

Trio - ein Musikstück für drei Ausführende

Triole - eine Gruppe von 3 Noten im Zeitraum von 2 derselben Gattung

Tripelkonzert - ein Konzert für drei Soloinstrumente und Orchester

Tritonus - Intervall bestehend aus drei Ganztonschritten (z.B. F-H)

troppo - (italienisch) zu viel, zu sehr; Allegro ma non troppo - Schnell, aber nicht zu sehr

Trugschluss - Schluss von der V. Stufe zur VI. (Tonikaparalelle) statt zur I. (Tonika)

turca - (italienisch) türkisch; alla turca- in türkischem Stil

tutte le corde - (italienisch) Anweisung für den Pianisten das linke Pedal aufzuheben

tutta la forza - (italienisch) so kräftig wie möglich

tutti - (italienisch) alle Spieler

[nach oben]