A     B     C     D     E     F     G     H         J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W   X    Z

Drucken


Parallelbewegung - Bewegung von zwei oder mehr Stimmen in die gleiche Richtung

Parallele - bezieht sich auf die Moll bzw. Durtonart mit der gleichen Anzahl von Kreuzen bzw. b

Partita - (italienisch) eine bestimmte Art von Suite im 18. Jhd. Im 17. Jhd. war die Partita eine Variation

Partitur - Musiknotation in der alle Stimmen eines Stückes übereinander notiert sind

pas - (französisch) Tanz- oder auch Marschschritt

pasodoble - ein schneller spanischer Tanz im 2/4 Takt.

Passacaglia - Ursprünglich ein langsamer Tanz. Später eine ähnliche Form wie die Chaconne, mit wiederholtem Bass

Passage - ein Teil einer Komposition

passionato - (italienisch) leidenschaftlich

passione - (italienisch) Leidenschaft - con passione - mit Leidenschaft

pathétique - (französisch) erhaben, leidenschaftlich, feierlich

patetico - (italienisch) pathetisch, leidenschaftlich, feierlich

pateticamente - (italienisch) pathetisch, leidenschaftlich, feierlich

pausa - (italienisch) eine Pause

Pause - eine genau bestimmte Zeitdauer im Takt, in der keine Musik erklingt

Pavane - (französisch) ein langsamer Tanz

Pentatonik - Musik mit der Fünftonreihe. Viele Kinderlieder und die ostasiatische Musik basieren auf diesen Skalen
(z.B.: C D E G A). Die schwarzen Tasten auf dem Klavier bilden eine solche Skala

per - (italienisch) durch, für

perdendosi - (italienisch) ersterben, sich verlierend, äußerst leise werdend

perpetuum mobile - (lateinisch) Ein schnelles Stück in dem ein bestimmtes Notenmuster immer wieder erklingt

pesante - (italienisch) schwer, gewichtig

petit - (französisch) klein

petto - (italienisch) Brust

Phantasie - Musikstück in freier Form

Phon - Einheit für die subjektiv empfundene Lautstärke (0 Phon = Hörschwelle; 130 Phon = Schmerzschwelle)

Phrase - eine Gruppe von Noten, die eine kleine Einheit bilden

phrygisch - Kirchentonart, auf den weißen Tasten des Klaviers von E-E

piacere - (italienisch, Belieben) a piacere - nach Belieben (im Tempo)

piacevole - (italienisch) gefällig

piangendo - (italienisch) weinend, weinerlich, klagend

pianissimo - (italienisch) sehr leise Abk. pp

piano - (italienisch) leise Abk. p

pieno - (italienisch) voll; a voce piena - mit voller Stimme

piu - (italienisch) mehr, sehr; z.B. piu forte - stärker, mehr forte

pizz. - Abk.für pizzicato

pizzicato - (italienisch) Anweisung die Saiten eines Streichinstrumentes zu zupfen. Gegenteil: arco (gestrichen)

plagal - Halbschluss von der Unterdominante (IV. Stufe) zur Tonika (I. Stufe)

Plaisanterie - (französisch) Scherz, Gefälligkeit. So genannte Sätze gab es in der Suite des 18. Jhds.

Plica - (lateinisch, Falte) Vortragsart, welche schon bei der Notierung der Neumen verwendet wurde. Eine Art Doppelschlag

poco - (italienisch) ein wenig poco a poco, nach und nach

Polacca - (italienisch) siehe Polonaise

Polka - ein aus Böhmen stammender schneller Rundtanz im 2/4 Takt

Polonaise - ein polnischer Tanz im 3/4 Takt aus dem späten 16. Jhd.

Polyphonie - ein Musikstil in dem mehrere unabhängige Stimmen miteinander musizieren. Die Hauptorientierung ist horizontal.
Der Gegensatz ist Homophonie

Polyrhythmik - der gleichzeitige Gebrauch von zwei verschiedenen rhythmischen Modellen

polytonal - der gleichzeitige Gebrauch mehrerer Tonarten

pomposo - (italienisch) pompös, feierlich, prächtig

ponderoso - (italienisch) mit Nachdruck, gewichtig

ponticello - (italienisch) Steg der Saiteninstrumente; sul ponticello - ganz nahe am Steg spielen

portamento - (italienisch) gleiten, herangleiten

portato - (italienisch) getragen; weder gestoßen noch gebunden

Postludium - Nachspiel

Potpourri - (französisch) ein aus verschiedenen (bekannten) Melodien zusammengestelltes Musikstück

poussé - (französisch) Aufstrich (bei Streichern)

pp - Abk. für pianissimo, sehr leise

Praller - kurzer Triller

Präludium - Vorspiel zu einer Fuge, einer Suite oder einem Choral

Premiere - Erstaufführung, Uraufführung

pressez - (französisch) schneller werden

prestissimo - (italienisch) sehr schnell

presto - (italienisch) schnell, gehetzt

prima donna - (italienisch) die weibliche Hauptdarstellerin in einer Oper

prima volta - (italienisch) das erste Mal

prima, primo - (italienisch) die/der erste

Psalm - Lyrische Dichtungen jüdischer Tempelmusik mit Begleitung harfenartiger Saiteninstrumente

[nach oben]