A     B     C     D     E     F     G     H         J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W   X    Z

Drucken


Galant - Galanter Stil. Homophone Kompositionsweise Mitte des 18. Jhd. (C.P.E. Bach)

Galliard - Ein lebendiger Tanz im 3er Takt der oft von einer Pavane gefolgt wird

galanter Stil - höfischer, spielerischer Stil der Musik in der Rokokozeit (Mitte des 18. Jh.)

Galopp - schneller Rundpaartanz im 2/4 Takt

Gamelan - indonesisches Orchester

Ganzschluss - Folge von V. und I. Stufe (Dominante-Tonika)

Ganzton - ein Intervall bestehend aus zwei Halbtonschritten (z.B.: C nach D)

Gavotte - (französisch) ein schneller Tanz im 4/4 Takt; Teil der Suite

gebrochene Oktaven - Noten im Abstand einer Oktav, die nacheinander gespielt werden. Oft in der Klaviermusik
in rasantem Tempo

Gebrochener Akkord - siehe Arpeggio

Generalbass - Notierung von Akkorden über (bzw. auch unter) der Bass-Stimme durch Ziffern

Generalpause - gleichzeitiges Pausieren aller Stimmen

Generalprobe - letzte Probe vor der Aufführung

gerader Takt - Takt dessen Schlagzahl durch 2 teilbar ist (z.B. 4/8, 2/4, 4/4, 2/2 u.s.w.)

geradtaktig - Takt der durch 2 teilbar ist (z.B. 2/4, 4/4, 2/2)

giocoso - (italienisch) verspielt, scherzhaft

giusto - (italienisch) richtig, in angemessenem Tempo

glissando - das (stufenlose) Herauf- und Herabgleiten innerhalb einer Skala; Abk. gliss.

GP - Abk. für Generalpause

gradevole - (italienisch) gefällig

Grandezza - (italienisch) Größe, Würde

con grandezza - mit Würde, erhaben

Graduale - (lateinisch) Stufengesang in der katholischen Messe

grandioso - (italienisch) großartig, erhaben, imposant

grave - (italienisch) langsam und getragen, schwer

grazioso - (italienisch) anmutig, graziös

Gregorianischer Choral - eine bestimmte Melodieform, die Papst Gregor I. (590- 604) als maßgeblich für die
katholische Kirche ausgab

G-Schlüssel - Bezeichnung für den Violinschlüssel, bezeichnet die Stellung des g' auf der zweiten Notenlinie

[nach oben]