A     B     C     D     E     F     G     H         J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W   X    Z

Drucken


a cappella - Chorsatz ohne Instrumentalbegleitung. Diese Bezeichnung gilt für jedes ausschließlich für Singstimmen
komponierte Musikstück

a deux cordes - (französisch) beim Klavier - auf zwei Saiten spielen (linkes Pedal gedrückt)

a due corde - (italienisch) beim Klavier auf zwei Saiten spielen (linkes Pedal gedrückt)

Absolute Musik - Musik, die als Bezugspunkt nur sich selbst hat

Absolutes Gehör - die Fähigkeit durch Hören die Tonhöhe jeder Note ohne einen äußeren Bezugspunkt zu bestimmen

accelerando - (italienisch) schneller werden

acceleratamente - (italienisch) schnell, lebhaft, beschleunigt

Accento - (italienisch) Betonung

acciaccatura - (italienisch) eine Art der musikalischen Verzierung. Zusammen mit der Hauptnote wird eine zusätzliche
Note angeschlagen, die im Abstand eines Tones (Halb- oder Ganzton) über oder unter dem Hauptton liegt

Achtfuß 8' - Bezeichnung der Tonhöhe eines Orgelregisters.

ad lib. - (italienisch) nach Belieben (frei in Rhythmus und Tempo)

ad libitum - (italienisch) nach Belieben (frei in Rhythmus und Tempo)

Adagio - (italienisch) langsam, Bezeichnung für ein langsames Tempo

adornamento - (italienisch) ausschmückend Äolsharfe indisches Instrument, die Saiten sind freischwebend aufgehängt

affetto - (italienisch) Affekt, innere Bewegung

affettuoso - (italienisch) mit Gefühl

affretando - (italienisch) rasch, eilend

agitato - (italienisch) unruhig, erregt

Agnus Dei - Lamm Gottes, der letzte der fünf feststehenden Teile der katholischen Messe

Agogik - die kleinen Temposchwankungen innerhalb der Musik, wodurch der musikalische Ausdruck Lebendigkeit erhält

Akkord - Zusammenklang von zwei, meistens mehr Tönen

Akkordfortschreitungen ...bestehen aus einer Serie von Akkorden, die sich meist aufeinander beziehen (Kadenz)

Akustik - physikalische Lehre vom Schall

Akzent - Betonung einer Note oder eines Klanges, indem er lauter gespielt wird

al fine - (italienisch) bis zum Ende

Albertibass - eine einfache Begleitungsform aus einer Serie gebrochener Akkorde

Aleatorik - (lat. Alea, der Würfel) Musik, die Zufallselemente enthält

alla - (italienisch) nach der Art von

alla breve - (italienisch) 2/2 Takt, wird auch als durchgestrichenes C notiert

alla marcia - marschmäßig

alla turca - (italienisch) im Stil der türkischen Janitscharenmusik

alla zingarese - (italienisch) zigeunerisch

allargando - (italienisch) breiter werden, langsamer werden

Allegretto - (italienisch) mäßiges Tempo, zwischen Andante und Allegro

Allegro - (italienisch) schnell, heiter, lustig

Allegro non troppo - Allegro, aber nicht zu sehr

Allemande - (französisch) ein gemäßigt schneller Tanz im geraden Takt

Alt - tiefe Frauenstimme (g - f'')

Alteration - chromatische Veränderung eines Tones oder Akkordes

Alt-Schlüssel - C-Notenschlüssel, c' auf der 3. (mittleren) Notenlinie

amabile - (italienisch) lieblich, zärtlich

amoroso - (italienisch) liebevoll

Amplitude - (lateinisch) Weite, Größe; bezeichnet die Weite eines Schwingungsausschlages und ist entscheidend
für die Lautstärke

Analyse - (griechisch) Zergliederung, eingehende Untersuchung des Aufbaues eines musikalischen Werks

ancora - (italienisch) noch einmal

Andante - (italienisch) gehend, schreitend. Tempo zwischen Adagio und Alegretto

Andantino - (italienisch) etwas lebhafter als Andante

Anglaise - (französisch) Kontertanz im 2er Takt

animato - (italienisch) beseelt, belebt

antiphona - (griechisch) kirchlicher Wechselgesang zwischen 2 Chören

Antizipation - Vorausnahme

Äolisch - (griechisch) Kirchentonart, Vorbild für die Molltonarten

appasionato - (italienisch) leidenschaftlich

Applikatur - (lateinisch) Fingersatz

Arabesque - (französisch) Komposition in freier Form, typisch für die romantische und impressionistische Musik

Arabeske - Komposition in freier Form, typisch für die romantische und impressionistische Musik

arco - (italienisch) coll'arco - mit dem Bogen gespielt

Aria - (italienisch) Bezeichnung für ein Gesangstück (in einer Oper oder einem Oratorium)

Arietta - (italienisch) kleine Arie

arioso - (italienisch) gesanglich, luftig

armonioso - (italienisch) wohlklingend

Arpeggio - (italienisch) ein gebrochener Akkord (harfenartige Spielweise)

Arrangement - eine Bearbeitung eines existierenden Stückes für andere Instrumente als im Original vorgesehen

ars antiqua - (lateinisch) Alte Kunst; Musik bis zum Ende des 13. Jh.

Ars nova - (lateinisch) Neue Kunst, Bezeichnung für die Musik des 14.Jh.

Artikulation - Aussprache; verschiedene Arten des Spiels (legato, staccato...)

assai - (italienisch) sehr; z.B. Allegro assai - sehr schnell

atonal - Musik, die keine bestimmte Tonart als Bezug hat

attacca - (italienisch) sofort anschließend

Auflösung - in der Harmonielehre: Fortschreitung von einer Dissonanz zu einer Konsonanz

Auflösungszeichen - die Auflösung eines Vorzeichens durch ein bestimmtes Zeichen

Aufstrich - bei Streichinstrumenten mit dem Bogen von der Spitze zum Frosch streichen

Auftakt - ein unbetonter Taktteil vor dem ersten ganzen Takt eines Musikstückes

Augmentation - die Verlängerung von Notenwerten, als Variation oder Verarbeitungsform

Ausdrucksbezeichnungen - Zeichen in der Partitur, die dem Interpreten die genaue Art der Ausführung zeigen sollen

Aussetzung - die Vervollständigung eines Generalbasses

[nach oben]