A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     X     Y     Z

Drucken

Begriff Definition

Eccossaise

(französisch) schottischer Rundtanz, als Klavierkomposition bei Schubert, Beethoven u.a.

Echo

Widerhall

Edition

Herausgabe von Musikwerken in laufenden Sammlungen.

eguale

(italienisch) gleich, Stücke für gleiche Stimmen oder Instrumente.

egualmente

(italienisch) ausgeglichen

eingestrichenes C

Dieses C liegt auf der Hilfslinie zwischen dem Bass- und Violinschlüssel. Beim Klavier befindet es sind in der Mitte der Tastatur.

Einklang

(ital. unisono) - Klang von 2 oder mehreren gleichhohen Tönen.

Eintritt

Der Beginn eines Themas einer Fuge, nicht nur am Anfang sondern auch während des Stückes.

Elegie

Trauriger Gesang oder Instrumentalkomposition.

elektronische Musik

Musik die auf elektro-akustischem Wege erzeugt wird.

en diminuant

(französisch) wie die ital. Bezeichning "calando", also nachlassen, langsamer und leiser werdend.

encore

(französisch) noch einmal

energico

(italienisch) entschlossen

Engführung

In der Fuge: Eintritt eines Themas vor Beendigung des vorherigen Themeneinsatzes.

Englischhorn

Altoboe in F mit gebogenem Ansatzrohr und birnenförmigen Schallbecher.

enharmonisch

Bezieht sich auf die Umdeutung von zwei Noten (Des=Cis)

enharmonische Verwechslung

Viele Töne lassen sich sowohl durch eine Erniedrigung als auch eine Erhöhung eines benachbarten Stammtons darstellen (ergibt die gleiche Tonhöhe). Dies wird als enharmonische Verwechslung bezeichnet. Beispiele: cis = des; gis = as; ces = h, fes= e, eis = f, deses = c, gisis = a

Ensemble

1.eine kleine Gruppe von Interpreten (z.B. ein Vokal- oder Instrumentalensemble);
2.Musikstück mit mehreren Solostimmen in der Oper oder Operette.

Entrada

(italienisch) Einleitung, Vorspiel

Entr'acte

(französisch) zwischen den Akten, Zwischenmusik

Entrée

(französisch) Einleitung, Vorspiel

Entwicklung

Die Passage in einem Stück (Satz) in dem das thematische Material erweitert und modifiziert wird.

Epoche

In der Musikgeschichte unterscheidet man 6 verschiedene Zeitabschnitte (Epochen): Mittelalter, Renaissance, Barock, Klassik, Romantik und Neuzeit.

Es-Instrument

Ein transponierendes Instrument, das ein klingendes Es spielt, wenn ein C gegriffen wird. Beispiel: Es-Saxophon.

eroico

(italienisch) heldenhaft, heldenmütig

espirando

(italienisch) verhauchend, ersterbend

espressione

(italienisch) Ausdruck

con molto esspressione

(italienisch) mit viel Ausdruck

espr.

(italienisch) Abk. für espressivo = mit Ausdruck

espressivo

(italienisch) mit Ausdruck

Estampida

Tanzlied volksliedhaften Charakters der Troubadoure im 12. und 13.Jh.

Etüde

(französisch) Übungsstück, auch selbstständige Kunstform (Fr. Chopin)

Exequien

(lateinisch) Grabgesänge

exercise

(englisch) Etüde, Übungsstück

Exposition

Der Anfangsteil einer Komposition; Teil der Sonatenhauptsatzform.

Expressionimus

Ein Ausdruck für bestimmte Kunstrichtungen im 20. Jh. In der Musik ist damit das Werk von Schönberg, Berg, Webern, Busoni, Honegger usw. gemeint.

ex tempore

(lateinisch) sogleich, aus dem Stegreif spielen (improvisieren)

extemporieren

(lateinisch) aus dem Stegreif spielen (improvisieren)

[nach oben]